5-Elemente Sommerküche in Ulm

Am Donnerstag, 10. Juni 2010 trafen sich wieder 12 begeisterte Koch-Fans zur 5-Elemente-Sommerküche in Ulm.

Trotz des heißen Wetters haben wir am Tepanyaki-Grill leckere Spieße zubereitet und anschließend die kulinarischen Höhepunkte des Abends in gemeinsamer Runde genossen.
Nach einem Prosecco mit Hollundersirup bzw. einem alkoholfreien Drink haben wir die Rezepte besprochen und uns in Gruppen aufgeteilt.

Der lauwarme Spargelsalat mit Balsamico-Erdbeeren und Pecorino-Raspel war schnell zubereitet und passend zur Jahreszeit ein gelungener Einstieg. Danach folgten die Hähnchen-Spieße vom Tepanyaki-Grill mit Couscous-Salat und Sesam-Kresse-Karotten und als vegetarische Variante die Zucchini-Schafskäse-Röllchen an Blattsalaten mit selbst gemachtem Pesto aus Gartenkräutern.

Als süßer Ausklang des Abends folgte anschließend ein Amaretto-Pannacotta mit beschwipsten Erdbeeren.

Mobile Kochschule beim Landfrauenverein Laufen

Alle Jahre wieder…

…gemeinsam organisiertes Kochen über den Landfrauenverein Laufen in der Schulküche in Sulzbach. Das Thema des Abends waren leicht-erfrischende Sommersalate. Doch bekanntlich ist ja Rohkost am Abend nicht bekömmlich. So haben wir das Gemüse gedämpft und herrliche Salat-Varianten mit Fleisch, Fisch und Obst kombiniert.

Folgende Salat-Kreationen zierte unser Sommer-Buffet:
– Kohlrabi-Carpaccio mit Parmaschinken und Grissini
– Orientalischer Couscous-Salat mit Schafskäse
– Chicoree-Salat mit Spargel und Hähnchenbrustfilet
– Antipasti-Variationen – Salat aus gekochtem Gemüse
– Blattsalate mit Mango und Riesengarnelen
– Zucchini-Schafskäse-Röllchen auf Rucola-Tomaten-Salat
– Melonen-Trauben-Salat mit Pecorino

Ein gelungener Abend der in fröhlicher Runde ausgeklungen ist.

5-Elemente Frühlingsküche in Ulm

Am Donnerstag, 25. März gab es bei küche und raum in der Frauenstraße in Ulm wieder viel Küchenzauber und genussvolle Speisenkreationen.

Nach einem Cranberry-Cup alkoholfrei oder Prosecco zur Begrüßung haben wir uns in Kochgruppen aufgeteilt, die Zubereitung der Speisen besprochen und an verschiedenen Stationen mit dem Kochvergnügen begonnen.
Das würzig-frische Kresse-Sahne-Süppchen gab den Auftakt unseres Frühlingsmenüs. Anschließend servierte die nächste Kochgruppe ihre würzigen Hähnchenspieße auf Radicchio-Rucola-Salat und hat uns bitter-erfrischend auf den Hauptgang vorbereitet.
Das marinierte Fischfilet im Kräuter-Gemüse-Mantel aus dem Dampfgarer an Dinkel-Nockerl mit Petersilien-Weißwein-Sauce war der Höhepunkt des Abends.
Den süßen Ausklang zierte die Ananas-Grütze mit Frischkäse-Dipp an frischen Minzblättern garniert.

5-Elemente Frühlingsküche in Stuttgart

Am Donnerstag, 04. März traf sich die Kochgruppe bei Küchen à la carte in Fellbach.
Die super Stimmung des Abends lag mitunter auch an den 6 Männern am Herd. Mit Begeisterung haben die 12 Kursteilnehmer/-innen gemeinsam den Kochlöffel geschwungen.

Nach der herrlich mild-scharfen Kokos-Chili-Suppe mit Bambussprossen folgte als Vorspeise das gedämpfte Fischfilet mit Julienne-Gemüse und Kräuter-Senf-Schaum.
Für verblüffende Begeisterung sorgte das in Weißwein gedämpfte Hähnchenbrustfilet im Rosmarinkleid mit Dinkelnockerl an Petersilien-Weißwein-Sauce.

Nebenbei wurde noch viel Wissen um die Wirkung der Nahrungsmittel und unserer 5 Geschmacksrichtungen vermittelt und mit einer überbackenen Ananas mit Zimtsahne haben wir den Abend ausklingen lassen.

5-Elemente Frühlingsküche in Berlin

Am Donnerstag, 25. Februar sind wir ganz zu Beginn des Frühlings in der Bundeshauptstadt mit unserem neuen Jahreskreislauf gestartet.

Nach dem Prosecco zur Begrüßung haben wir die Rezepte besprochen und anschließend mit viel Begeisterung und einer großen Portion Freude die Kochlöffel geschwungen. Die Zubereitung der Speisen und das Kochen bei einem guten Glas Wein und netten Küchengesprächen sorgte für eine lockere Stimmung.

Ein unvergessliches Erlebnis war die unerahnte Koch-Faszination einiger Herren, die zu Beginn des Abends mit großer Skepsis gestartet sind und sicherlich ihren Frauen zuliebe dabei waren… doch ab der Mitte des Kochabends sind sie dann zur Höchstform aufgelaufen und haben uns mit ihren kulinarischen Kreationen verwöhnt und die Nockerl-Produktion nahm kein Ende…