Spätestens zur beginnenden Herbstzeit geht es wieder los mit niesen, husten und schnupfenden Nasen. Erkältungskrankheiten und Infekte werden in der klassischen „Schulmedizin“ oft schnell mit Medikamenten therapiert. Hingegen behandelt die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) einerseits ganzheitlich, andererseits mit ganz einfachen und banalen Hilfen und blickt auf den Speiseplan. Was in unseren Breiten schon die Großmütter wussten und eingesetzt haben, fängt direkt in der Küche an…
Thumbs up for fruit and vegetables
Hier die Top-Highlight-Tipps aus der 5-Elemente-Küche um fit in den Herbst zu starten:
1. Rohkost nicht zu jeder Tageszeit
2. Getränke zum Essen nicht optimal
3. Weniger ist mehr… die Vielfalt auf dem Teller reduzieren
4. Das Frühstück als Energie-Start nutzen…
5. Der Darm hat keine Zähne – Kauen ist angesagt !
6. Unregelmäßiges Essen bringt die Verdauung aus dem Takt
7. Bekömmliche Zubereitungsmethoden sind besonders wichtig
8. Weniger Milchprodukte konsumieren
9. Brotmahlzeiten reduzieren – mehr Gekochtes essen
10. Stoffwechsel-Turbos gehören in den Kochtopf !

HIER KLICKEN
in diesem Video gibt es viele Tipps und es werden
die 10 größten Ernährungsfehler aus Sicht der TCM
detailliert präsentiert

8 thoughts on “Die 10 größten Ernährungsfehler

  1. Auch wenn Rom nicht an einem Tag erbaut wurde und wir Gewohnheiten nicht einfach aus dem Fenster werfen können, sondern mühsam Stufe für Stufe die Treppe herunterlocken müssen…. es sind nur 10 Stufen zum besseren Wohlbefinden. Dranbleiben, es lohnt sich.

  2. JA… genau das bringt es auf den Punkt… STEP by STEP lassen sich Gewohnheiten verändern und sind dann auch langfristig in unserem System verankert und bringen mehr Wohlbefinden. Das ist die beste Prävention, wenn wir auf den Treibstoff = die Ernährung achten !!!

  3. Liebe Isabel,
    Deine Online Webinare sind sehr grandious, Du machst es ganz locker mit Esprit, Fachwissen, Charme und Witz.
    Man kann immer wieder was dazulernen, auch wenn man die Webinare schonmals gehört hat.
    Du bist eine Meisterin Deines Wekes in der TCM Ernährung, basischen Ernährung und vieles mehr.
    Für mich bist Du ein sehr großes Vorbild, wie man seine Leidenschaften leben kann und andere Menschen
    dazu ispirieren kann, dasselbe zu tun. Deine Rezepte sind sehr ausgefallen, Phantasien spielen Ihren Lauf,
    und jeder isst auch gerne mit dem Auge und ausgefallenen Mahlzeiten, teilweise auch abgestimmt auf die
    jeweiligen Elemente oder basische Ernährung.

  4. Klasse Bericht.

    Schreit nach einer Fortsetzung in der die einzelnen Punkte detaillierter erläutert werden und die „Lösungen“ dafür beschreiben werden.

    Bin schon ganz gesannt darauf.

    Auch für unsere Zielgruppe der Unternehmer und Selbständigen ist dies ein spannendes Thema um ohne Umsatzausfälle wegen Krankheit durch den Winter zu bekommen.

    Beste Grüße

    Andreas

    • Hallo Andreas,
      danke für Dein Feedback… ja genau für uns Selbständige ist das auch ein wichtiges Thema…. und für die Lösungen und die detaillierte Ausführung der genannten Punkte ist ein Link beigefügt zum Video. Da erkläre ich in 60 Minuten das Thema detailliert und biete auch umfangreiches Script-Material im Download-Bereich, damit sich jeder Herbst- und Winterfit machen kann !!! Gerne füge ich hier nochmals den LINK an:
      https://www.edudip.com/w/148430

  5. Hallo Isabel,

    sehr guter Artikel, dem ich nur zustimmen kann. Ich halte ebenfalls wesentlich mehr von den alternativen, natürlichen Heilmethoden. Gesunde Ernährung ist im Grunde genommen sehr einfach. Man muss es nur wollen und auch tun.

    Liebe Grüße
    Gabi

  6. Liebe Isabel,

    schöner Artikel, den ich gerne gelesen habe. Ich komme zwar ursprünglich aus der Pharmazie, lebe aber lieber das natürliche Leben und habe mich auch schon sehr ausführlich mit der TCM beschäftigt.

    Ich bin gespannt auf weitere Ausführungen.

    Herzliche Grüße
    Barbara

  7. Liebe Isabel,

    kurz, knackig und auf den Punkt gebracht. Das finde ich immer klasse. Auch ich halte sehr viel mehr auf naturheilkundliche Methoden und bin der Meinung, dass man schon sehr viel mit der Ernährung beeinflussen kann.

    Liebe Grüße
    Birgit

Comments are closed.