09. Adventskalender-Türchen

Heute öffnen wir das 09. Adventskalender-Türchen und dahinter verbirgt sich eine leckere Festtagssuppe als Rezept-Idee für die kommenden Weihnachtstage. Diese süß-scharfe Kombination von Kartoffeln, Süßkartoffeln und Pastinaken in Kombination mit Wasabi und Knoblauch versprechen interessante Geschmacks-Erlebnisse. Anstelle der Garnelen eignet sich beispielsweise auch Lachs-Filet als Alternative….

HIER KLICKEN und zum Rezept-Download gelangen

08. Adventskalender-Türchen

Heute möchte ich mit dem achten Adventskalender-Türchen jeden einladen an meinem kostenlosen Webinar in meiner Online-Akademie teilzunehmen… da verschenke ich heute jede Menge Rezept-Ideen und vorallem noch ein paar Impulse für Geschenke aus der Küche. Vom LIVE-Webinar gibt es natürlich auch eine Video-Aufzeichnung und jede Menge Download-Unterlagen.
HIER unter diesem LINK geht’s direkt zur Online-Akadmie
Und all diese Köstlichkeiten und noch ein paar mehr Rezepte werde ich Euch präsentieren !!!

 

07. Adventskalender-Türchen

Heute öffnen wir das siebte Türchen am Adventskalender….
Und da gibt es eine köstliche Rezept-Idee für ein Geschenk aus der Küche !!! Es ist schon etwas besonderes, wenn man mit einem selbstgemachten Geschenk überrascht wird, denn das ist sehr persönlich, einzigartig, individuell und vorallem besonders liebevoll, weil man bei der Zubereitung Zeit aufgebracht hat. Ein völlig anderer Wert als etwas gekauftes das es an jeder Ecke gibt.
Aromatic spices with pepper and turmeric powders,cumin and coriander seeds, chili flakes , anise, nutmeg and cinnamonSpicy mango chutney with ingredients. Mango isolated on white background
Das Mango-Chutney ist ideal als Verdauungshilfe für die kommenden Festtage und passt super zu Fleisch- und Fischgerichten, als Dipp zu Kartoffeln oder Gemüse, als Sauce bei Fondue und Raclette und bringt den Stoffwechsel so richtig in Schwung… Das ist die beste Unterstützung gegen aufkommendes Verdauungskoma !!!
HIER unter diesem LINK gibt es das heutige Rezept als Download
Viel Spaß und Freude damit !!

06. Adventskalender-Türchen

Heute ein ganz besonderes Geschenk am Nikolaus-Tag…. wie im vergangenen Jahr biete ich in der Adventszeit für das 5-Elemente-Intensiv-Seminar ein besonderes Highlight an. Dieser 3-Tages-Workshop ist für jeden geeignet, der mehr von der 5-Elemente-Philosophie in Theorie und Kochpraxis erfahren möchte…. Hier erlebt man gemeinsam an drei Tagen das geballte Basis-Wissen rund um die Wirkung der Nahrungsmittel… Macht sauer wirklich lustig ? Weshalb haben wir Süßgelüste ? Was hilft gegen kalte Hände und kalte Füße oder Wechseljahrsbeschwerden ?
Das und vieles mehr steht auf dem Programm !!!
Christmas dwarf banner top logo_en5e_klein 3D Rendering eines fünfzig Prozent Symbols

An allen drei Seminar-Tagen wird gekocht und das erlernte Wissen gleich praktisch umgesetzt. Es sind keine Vorkenntnisse zur Teilnahme erforderlich und in 2017 stehen für dieses Seminar zwei Termine zur Verfügung…
HIER KLICKEN für eine genaue Seminar-Beschreibung

Im April und Juli 2017 wird dieser Intensiv-Workshop in Fellbach bei Stuttgart angeboten. Bei Buchung erhalten Sie auch Infos zu den Übernachtungsmöglichkeiten der umliegenden Hotels. Anstelle der 390 Euro Seminar-Gebühr kann jetzt in der KW 49 dieses Seminar mit 50% Rabatt für NUR 195 Euro inkl. MwSt gebucht werden.

HIER der Direkt-Link zur Buchung

05. Adventskalender-Türchen

Heute öffnen wir das fünfte Türchen am Adventskalender….
Und kaum zu glauben, aber aus Gemüse lässt sich wahrlich ein Dessert zubereiten. Viele Kursteilnehmer sind total überrascht, dass aus Pastinaken, Süßkartoffeln oder Kürbis auch süße Variationen auf den Tisch gezaubert werden können. So versteckt sich heute hinter dem Adventskalender-Türchen das Rezept vom Pastinaken-Schaum als Inspiration auf die bevorstehenden Festtage.

Ein süßer Ausklang eines Menüs ist für unsere Verdauung meist eine große Herausforderung. Die üblichen Desserts sind sehr oft einfach nur süß und kalt und bringen den Stoffwechsel eher zum erliegen. Ein völliges Gegenteil dazu ist diese Rezept-Variante und beinhaltet auch noch Gewürze wie z.B. Kardamom und Zimt die zur Bekömmlichkeit beitragen.

HIER unter diesem LINK ist das Rezept vom Pastinaken-Schaum

Mit diesem Nachtisch begeistert man seine Gäste nicht nur kulinarisch sondern bietet ein ganz besonderes Geschmackserlebnis… kaum vorstellbar, dass Gemüse als Dessert wirklich so lecker schmeckt !!!

04. Adventskalender-Türchen

Heute öffnen wir das vierte Türchen am Adventskalender….
Und dahinter versteckt sich ein Gewürze-Portrait der Super-Knolle INGWER und heute gleich mal zwei Rezept-Ideen für die kommenden Fest-Tage.
Frisch geriebener oder klein geschnittener Ingwer verleiht Suppen, Fleisch oder Fischgerichten und auch Gemüse-Currys einen aromatischen und leicht scharfen Geschmack. Auch in Chutneys, Saucen oder Marinaden gibt er den letzten Pfiff. Selbst in Süßspeisen und Gebäck wird er verwendet und klassisch als Beilage eingelegt zu Sushi serviert.
Doch Ingwer ist weit mehr als nur „Scharfmacher“ und Gewürz. Diese Knolle wird von den Bewohnern der ostasiatischen Länder schon seit vielen Jahren wegen seiner bioaktiven Wirkstoffe verwendet. Jetzt im Herbst-Winter kommt Ingwer auch öfters als Tee auf den Tisch und stärkt die Abwehrkräfte und das Immun-System.

Bei Verdauungsbeschwerden und Übelkeit ist Ingwer genauso emfpehlenswert wie zur Steigerung der Durchblutung. Er wirkt vitalisierend, erwärmend und hat auch noch eine antibakterielle Wirkung. In der Küche verwende ich Ingwer sehr gerne als Stoffwechsel-Turbo…. er bringt Bewegung in die Verdauung und eignet sich ideal bei schwer bekömmlichen Speisen gegen das Verdauungskoma…. so kann beispielsweise das Rezept vom eingelegten Ingwer oder das Apfel-Chutney ideal bei Fondue, Raclette oder zum fettigen Gänsebraten als Beilage serviert werden.

HIER unter diesem LINK ist das Ingwer-Portrait und die beiden Rezepte als Download

Ob nun Ingwer pur, das köstliche Apfel-Chutney oder der eingelegte Ingwer auf den Tisch kommt ist reine Geschmackssache !!! Der eingelegte Ingwer ist jedenfalls eine super Geschenk-Idee und alle Varianten eine Hilfestellung für unsere Verdauung für die Leckereien an den Festtagen !!!

03. Adventskalender-Türchen

Heute öffnen wir das dritte Türchen am Adventskalender….
Und dahinter versteckt sich heute ein leckeres Plätzchen-Rezept für die Seele der ganz besonderen Art !!!
Es gibt so viele wertvolle Eigenschaften, die uns besonders in der Adventszeit an das Miteinander, die Barmherzigkeit und Herzensgüte erinnern. Aus diesem Grund heute im Adventskalender ein ganz besonderes Weihnachtsgebäck als Lebens-Rezept…

Natürlich darf etwas für den Gaumen auch nicht fehlen !!! Das Rezept der Müsli-Power-Riegel kann auch in der Vorweihnachtszeit super als Plätzchen-Variante abgeändert werden… einfach die Riegel in Quadrate schneiden und mit Kuvertüre verzieren.

HIER unter diesem LINK ist das Plätzchen-Rezept als Download

Kein Plätzchenteller kommt ohne Zimtsterne aus. Das Gewürz war schon zu biblischen Zeiten bekannt. An Weihnachten ist es bei uns besonders populär, weil es in der dunklen Jahreszeit stimmungsaufhellend wirkt…. besonders lecker ist es auch auf dem Milchschaum oder in der Sahne in Kombination mit Vanille, Kardamom und Kakao und macht den klassischen Kaffee-Genuss zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis !!!

02. Adventskalender-Türchen

Heute öffnen wir das zweite Türchen am Adventskalender….
Und dahinter versteckt sich heute ein leckeres Vorspeisen-Rezept – Gemüse-Carpaccio !!!
Jetzt stehen in der jahreszeitlichen Küche Kürbis, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli oder Wurzelgemüse wie z.B. Kartotten, Petersilienwurzel oder Pastinaken auf dem Speiseplan. Auch daraus lässt sich eine super Vorspeise zubereiten. Es muss also nicht immer der klassische Salatteller serviert werden, denn Rohkost ist in den Wintermonaten nicht so ideal, da er sehr erfrischend und kühlend wirkt. Aus diesem Grund ist z.B. Antipasti = Salat aus gekochtem Gemüse in den Herbst- und Wintermonaten für unseren Stoffwechsel viel besser verdaulich. Ein Gemüse-Carpaccio ist sehr vielseitig abwandelbar… und doch immer ähnlich in seiner Zubereitung.


Man dämpft das Gemüse und schneidet es in dünne Scheiben oder mundgerechte Stücke, präsentiert es auf einem Vorspeisenteller mit einer leckeren Vinaigrette und reicht als Beilage z.B. Grissini mit Serrano-Schinken umwickelt !!!

HIER unter diesem LINK ist das Rezept Gemüse-Carpaccio als Download

Weitere Rezepte gibt es regelmäßig in meiner GENUSSPOST die per eMail versandt wird.
Einfach zum Rezept-Newsletter anmelden oder diesen Tipp an Freunde und Bekannte weiterleiten.
Die Anmeldung erfolgt über die Webseite www.genusspost.de

Und zum Schluss noch ein Praxis-Tipp aus der Küche:
Für die Zubereitung der Vinaigrette eignet sich der Multi-Quirl hervorragend. Dieser geniale Küchenhelfer benötigt weder Strom noch Batterien sondern beginnt einfach durch herunterdrücken des Griffes zu arbeiten. Es gibt den Multi-Quirl in 5 verschiedenen Farben… edelstahl, lila, orange, türkis und apfelgrün.

HIER unter diesem LINK ist eine Produkt-Beschreibung vom Multi-Quirl

Dieser Küchenhelfer ist hervorragend geeignet für das Vermischen von Salat-Dressings, da Essig und Öl sehr gut verquirlt werden… doch auch Milchschaum lässt sich zubereiten oder Aioli und Mayonnaise oder ein köstlicher Meerrettich- und Senfschaum. Im Online-Shop www.kocherlebnisse.de für 10 Euro in 5 verschiedenen Farben erhältlich.
Im Lieferumfang ist eine Gebrauchsanweisung inkl. Rezept-Ideen inkludiert… eine ideale Geschenk-Idee zum kleinen Preis mit großer Wirkung !!!

01. Adventskalender-Türchen

Heute am 01. Dezember öffnen wir das erste Türchen am Adventskalender….
Und dahinter versteckt sich heute das Gewürze-Portrait KURKUMA und ein leckeres Suppen-Rezept.
Sowohl in der ayurvedischen als auch in der traditionellen chinesischen Medizin wird Kurkuma seit Jahrtausenden als Heilmittel verwendet. In Reis-, Kartoffel- und Gemüsegerichten passt Kurkuma besonders gut. Seine intensive Farbe bringt bei so manchen Speisen den richtigen Pepp… doch Kurkumin – jene Substanz die dem Gewürz seine intensiv orange-gelbe Farbe verleiht ist weitaus mehr als nur ein Farbgeber…


Kurkuma hat wertvolle Bitterstoffe und unterstützt unsere Stoffwechsel-Organe Leber und Galle. Es wirkt entzündungshemmend und verfügt über ein hohes Maß an Antioxidantien.
Als Stoffwechsel-Turbo eignet es sich zur Fettverbrennung und trägt zur Bekömmlichkeit bei. Besonders bei schwer verdaulichen Speisen wie z.B. Gerichte die mit Käse überbacken sind oder bei tierisches Eiweiß wäre die Verwendung von Kurkuma empfehlenswert. Aus diesem Grund ist Kurkuma eines meiner Lieblingsgewürze und sehr oft in meinem Rezepten zu finden. Ob in Suppen, Marinaden, Salat-Dressing…. es ist in der Küche sehr vielseitig einsetzbar. Eigentlich gehört Kurkuma in jede Küche und seine Wirksamkeit kann um ein vielfaches verstärkt werden, indem Kurkuma zusammen mit frischem, schwarzen Pfeffer kombiniert wird. Somit sind Kurkuma & Pfeffer zwei ideale Ergänzungen in der gesunden Küche.

HIER unter diesem LINK ist das Gewürze-Portrait als pdf-Datei und das Rezept der Kürbis-Maronen-Suppe als Download

Natürlich eignen sich Suppen auch ideal zur Bevorratung indem größere Portionen zubereitet und heiß in Gläser eingefüllt werden. Jetzt in der Vorweihnachtszeit natürlich auch eine schöne Idee für Geschenke aus der Küche. Im Rezept ist der Tipp zur Vorratshaltung inkludiert.

Weitere Rezepte gibt es regelmäßig in meiner GENUSSPOST die per eMail versandt wird.
Einfach zum Rezept-Newsletter anmelden oder diesen Tipp an Freunde und Bekannte weiterleiten.
Die Anmeldung erfolgt über die Webseite www.genusspost.de

Und zum Schluss noch ein Praxis-Tipp aus der Küche:
Der Hokkaido-Kürbis lässt sich butterweich in Würfel schneiden, wenn er kurz im Wasserbad oder über Dampf bzw. im Backofen für einige Minuten gegart wird. Dann ist das Schneiden wahrlich ein Kinderspiel und kein Kraftakt in der Küche… Viel Spaß beim Nachkochen und guten Genuss !!!

Ausbildung 2017: Ganzheitliche Ernährungsberatung mit Schwerpunkt TCM – 5-Elemente-Küche

Der nächste Ausbildungslehrgang in Ganzheitlicher Ernährungsberatung mit Schwerpunkt TCM und der 5-Elemente-Küche startet im September 2017 und umfasst insgesamt 7 Ausbildungs-Module. Der Lehrgang ist als Präsenz- und Fernlehrgang kombinierbar. Es können einzelne Module dieser Intensiv-Ausbildung auch mittels Lehrbriefen und Videokursen absolviert werden.
Für das erste Modul des Ausbildungslehrganges werden zwei verschiedene Termine im April und Juli angeboten. Die komplette Ausbildung startet dann im September mit dem zweiten Modul.

Hier unter diesem LINK finden Sie die komplette Ausbildungsbroschüre zum Download

Das Modul 1 kann einzeln gebucht werden und ist das ideale Seminar in Theorie- und Kochpraxis. Dieses 3-Tage-Intensiv-Seminar vermittelt Ihnen umfangreiches Wissen über die 5-Elemente-Philosophie. Zudem bietet dieses Seminar auch den Einblick in den kompletten Ausbildungslehrgang. Sie erlernen an diesen drei Tagen alle Themen, die für die praktische Umsetzung der 5-Elemente-Küche wichtig sind.


Einleitung und Einführung in die TCM
– Weltbild der TCM – Traditionellen Chinesischen Medizin
– Yin und Yang / die Lebenskraft Qi
– der Rhythmus der Jahreszeiten und die 5 Wandlungsphasen
– die Organuhr und das Dreifach-Erwärmer-Modell
– die Zyklen der Elemente und die 5 Wandlungsphasen
– psychische und geistige Aspekte der 5-Elemente / Emotionen der 5-Elemente
– kleiner Einblick in das Gesichter lesen nach TCM

Ernährungslehre und praktische Umsetzung in der Küche
– die thermische Wirkung von Nahrungsmitteln
– die 5 Geschmacksrichtungen und ihre Eigenschaften
– das Kochen nach Jahreszeiten – yin und yangisierende Kochmethoden
– Nahrungs-Qualität / Einkauf / Lagerhaltung / Saison-Zeiten
– Warenkunde, Verdauungshilfen, Kochmanagement 1 x kochen mehrmals Genuss

Ohne Vorkenntnisse für jeden geeignet.

Modul 1 in Fellbach bei Stuttgart
am 31. März bis 02. April 2017
oder
21. bis 23. Juli 2017
für weitere Infos und zur Anmeldung  HIER KLICKEN